Albert-Schweitzer-Schule

Gemeinschaftsgrundschule Deller Straße 13, Velbert

fit und flott

Im Rahmen unserer Aktion "Fit und flott" ist viel geschehen. Nachdem in einer Elternvollversammlung im Januar 2008 den Eltern durch die Kinderärzte Frau Dr. Schaumann und Herrn Dr. Prisett die Wichtigkeit der richtigen Ernährung für die Entwicklung der Kinder, für ihre Lern- und Konzentrationsfähigkeit verdeutlicht wurde, bildeten sich drei Gruppen. Eine Gruppe wollte mehr Bewegungsmöglichkeiten im Schulumfeld schaffen und eine andere gesunde Nahrungsmittel zum Schulfrühstück anbieten. Die Lehrerinnen verpflichteten sich, im Laufe des Unterrichtsvormittages immer wieder mit Spielen dem Bewegungsdrang der Kinder nachzugeben.

Bei den Eltern fanden sich Aktive zusammen, die täglich vor dem Getränkeverkauf in der Frühstückspause für jede Klasse eine Schüssel Rohkost zubereiten. Diese findet bei den Schülern und Schülerinnen viel Anklang. Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die Information über das täglich wechselnde Angebot.

Eine andere Gruppe plante, auf dem kleinen Schulhof mehr Bewegungsmöglichkeiten für eine aktive Pause zu schaffen.

Als erstes wurde das Pausenspielzeug aktiviert, repariert und mit Hilfe des Fördervereins durch attraktive Neuanschaffungen bereichert. Um einen sorgfältigen Umgang damit zu regeln, gibt es nun in Verantwortung der Viertklässler eine Spielzeugausgabe. Jedes Kind hat die Möglichkeit, sich gegen Abgabe einer Wäscheklammer mit seinem Namen ein Spielzeug auszuleihen, für dessen Rückgabe es dann auch verantwortlich ist. Dafür wurde ein Kellerraum provisorisch eingerichtet. Da der Zugang sehr eng ist, wünschen wir uns für die Zukunft eine Art Gartenhaus als Spielehaus. Die Spielzeugausgabe wird von den Kindern sehr gut angenommen. Ein Lob gilt den Viertklässlern, die sich hier eigenverantwortlich und zuverlässig einsetzen.

Die Lehrerinnen erprobten in einer Fortbildungsveranstaltung mit Unterstützung der AOK leckere, gesunde Kost, nicht nur für Kinder. In einer weiteren Fortbildung tauschten alle Lehrerinnen Erfahrungen mit Aktionen zur Bewegung aus, auch im Klassenraum auf sehr beengten Raum. Sie lernten viele neue Anregungen kennen.

"Fit und flott" war eine gelungene Sache der gesamten Schulgemeinschaft, die nicht mit dem Schuljahr 2007/8 endete, denn alle können weiterhin von der Verbesserung des Bewegungsangebotes profitieren. Die Möglichkeiten der gesunden Ernährung sind im Bewusstsein der Eltern aktuell, denn selbst bei Überraschungspäckchen, die manche Kinder anlässlich ihres Geburtstages mitbringen, wird oft an die Gesundheit gedacht und manchmal sogar auf Süßigkeiten verzichtet.

Im Schuljahr 2008/9 haben wir das friedliche Miteinander besonders in den Blick genommen. In Gemeinschaft mit der Kreispolizeibehörde Mettmann verabschiedete die Schulkonferenz ein "Anti-bullying-Programm", ein Interventionsprogramm bei Gewalt.

Stand März 2010